Willkommen auf der Webseite von ax-o e.V.!

Im Moment überarbeiten wir unsere Webseite. Wir werden etwa Ende Januar damit fertig sein.

Inhalt

Mehr über ax-o!

Vorstand:

Jörg Schmittmann,
Sigrid Reimann

Projektleitung:

Dr. Eva Köhl

Vaalser Str. 367
52074 Aachen

Tel.: 02 41 - 98 90 711

E-Mail: info@ax-o.org

Spendenkonto

IBAN: DE32 3905 0000 1071 5670 59

BIC: AACSDE33XXX

Spenden sind steuerlich absetzbar

Vereinsregister:

VR 4164 Amtsgericht Aachen

Sonderpreis "Sprachförderung" der Kutscheit Stiftung

Wir freuen uns, dass unser Projekt "Coole Geschichten" am 18.11.2013 in Berlin den Sonderpreis "Sprachförderung" der Kutscheit Stiftung erhalten hat. Der Preis wurde im Rahmen des Hidden Movers Award 2013 der Deloitte Stiftung vergeben: Hidden Movers-Video

Was macht ax-o?

Unser erster Schwerpunkt war die Weiterentwicklung der Arbeit mit Jungen im Rahmen des Projektes "Aachener Boys' Day". Dieses Projekt wurde im Frühjahr 2002 mit einer Pilotstudie in Angriff genommen und konnte schon bald bundes­weite Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Am 28.4.2005 besuchte uns Herr Staatssekretär Peter Ruhenstroth-Bauer.

Unsere derzeitigen Projekte sind:

Was will ax-o?

Mit der Vereinsgründung im Jahr 2004 haben viele Ideen, Aktivitäten und Projekte ein gemeinsames Dach gefunden. Die Aufgabe, die sich ax-o stellt, ist in der Satzung wie folgt formuliert:

Der Verein verfolgt den gemein­nützigen Zweck, die Fähigkeiten von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu einer selbstbewussten und selbstverantwortlichen Lebensführung in einer globalisierten und multi­kulturellen Gesellschaft zu fördern.

Der Verein initiiert innovative Projekte und fördert den fachlichen Austausch durch Veranstaltungen und Publikationen.Er ist als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt und beim Vereinsregister Aachen eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar.

Seit der Gründung hat sich ax-o rasant entwickelt. Über 20 Frauen und Männer mit vielfältigen beruflichen Erfahrungen – von SozialpädagogInnen bis zu IngenieurInnen – sind für ax-o aktiv. Sie setzen ihre eigenen Ideen um, leiten verantwortlich eigene Projekte und bringen sich in die Projektarbeit anderer ein. In allen Projekten ist der Genderansatz ein zentrales Element. Immer wieder gibt es neue Ideen und auch neue Projekte.